Für rund eine Milliarde Dollar: Apple kauft Intels Geschäft mit Smartphone-Modems

In News by local

[ad_1]

Apple kauft Intel die Mehrheit der auf Smartphone-Modems spezialisierten Sparte ab. Mit dem rund eine Milliarde Dollar schweren Deal werden rund 2200 Mitarbeiter zu Apple wechseln, ein großer Teil davon in Deutschland.

Intel wird weiterhin die Möglichkeit haben, Mobilfunk-Modems zum Beispiel für PCs, autonome Autos sowie vernetzte Geräte im Internet der Dinge zu entwickeln, wie die Unternehmen mitteilten.

Apple hatte erst vor kurzem einen langen Patentstreit mit dem Chipkonzern Qualcomm beigelegt. Ein Teil des Deals ist, dass Qualcomm Modem-Chips für kommende iPhone-Generationen liefern soll. Mit der Kontrolle über die Intel-Sparte könnte Apple auch eigene Smartphone-Modems entwickeln. Intel stellt die Modems der aktuellen iPhones und hatte nach Bekanntgabe von Apples Einigung mit Qualcomm angekündigt, aus diesem Geschäft auszusteigen.

[ad_2]
Source link