Barack Obama beschimpft Donald Trump – ist das Video ein dreister Fake?

In News by localLeave a Comment


Es gibt viele Möglichkeiten, Videos zu manipulieren. Zum Beispiel so. Herzlich willkommen zu “Fake or No Fake”. Manipulierte oder aus dem Kontext gerissene Videos kursieren immer wieder in den sozialen Netzwerken. Können Sie erkennen, ob das folgende Video des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama echt – oder ein Fake ist?

“Präsident Trump ist ein absoluter Vollidiot!”

Echt oder Fake? Sehen wir uns das Video noch einmal an.

“Präsident Trump ist ein absoluter Vollidiot!”

Kommen wir zur Auflösung: Das Video ist ein Fake. Das Obama-Video ist eine Zusammenarbeit des US-Medienunternehmes Buzzfeed und des Regisseurs Jordan Peele. Laut Angeben des Unternehmens wurde das Video mit dem Animationsprogramm Adobe After Effects und der berüchtigten Software “FakeApp” erstellt. Die Software sorgte Anfang 2018 für Aufsehen: Mit Hilfe von “FakeApp” werden die Gesichter zahlreicher Hollywoodstars in Pornofilme montiert. Das Rendern des Fake-Clips soll 56 Stunden gedauert haben. Im Weiteren Verlauf des Videos tritt Oscar-Gewinner Peele, der Obamas Stimme imitiert, selbst in Erscheinung. Und das mit einer klaren Botschaft. Das Video soll den Zuschauern bewusst machen, dass sie nicht jeder Online-Quelle vertrauen sollten. In diesem Sinne: “Wie wir im Zeitalter der Informationen voranschreiten, wird darüber entscheiden, ob wir überleben oder zu einer verdammten Dystopie werden. Vielen Dank. Bleibt informiert, Bitches!”

Wie untersuchen wir in der Redaktion Videos auf Manipulation? Dabei ist ein Blick auf die Details wichtig. Die Einzelbilder eines Videos verraten oft, ob ein Video bearbeitet wurde. Wir schauen uns Bild für Bild genau an und vergrößern einzelne Ausschnitte. Indizien für einen Fake sind zum Beispiel: fehlende Bewegungsunschärfe, unnatürlicher Schattenwurf oder Schnittfehler. Beim stern gilt generell: Seriosität vor Schnelligkeit. Wir checken Fakten und Material immer gründlich gegen, bevor wir sie veröffentlichen. Dafür arbeiten wir mit dem redaktionsübergreifenden “Team Verifikation” zusammen mit RTL, NTV, RTL2, Radio NRW.


Source link

Leave a Comment